Prostataoperation

 

Prostataoperation

 

Eine Prostataoperation ist für viele Männer ein angstbesetztes Thema. Die Angst vor Erektionsproblemen, „männlichem Versagen“, löst widersprüchliche Gefühle aus.

 

Auf unserem Informationsportal des ISG - Informationszentrum für Sexualität und Gesundheit e.V. möchten wir mit medizinisch fundierten Informationen einen Beitrag zur Aufklärung über die Prostataoperation und deren Folgen leisten.

 

Ammenmärchen über sexuelle Impotenz schrecken viele Männer vor einer Prostataoperation ab. Dabei ist eine Prostataoperation oft der einzige Weg um eine lebensbedrohliche Krebserkrankung abzuwenden. Es ist weniger der Eingriff, sondern die möglichen Folgen, die Männer vor einer Prostataoperation zurückschrecken lassen.

 

Für die Erektionsfähigkeit hat die Prostata prinzipiell keine Bedeutung. Jedoch können bei einer Prostataoperation und Bestrahlungstherapien empfindliche Nerven in Mitleidenschaft gezogen werden, die Erektionsstörungen und Inkontinenz zur Folge haben. Es gibt nervschonende OP-Verfahren für eine Prostataoperation, abhängig von der Größe des Tumors, die das Risiko einer Potenzstörung weitestgehend einschränken, jedoch nicht 100% eliminieren können. 

 

Die Abwägung der Therapien bei Prostatakrebs bezieht auch die möglichen Konsequenzen mit ein. Ist das Karzinom groß, ist eine OP unumgänglich. Daraus resultiernde Erektionsstörungen und Potenzprobleme können jedoch mit modernen Therapien, bzw. Potenzmitteln sehr gut behandelt werden Wir informieren Sie regelmäßig mit neuen, aktuellen Beiträgen aus Medizin und Wissenschaft über die Entwicklungen bei der Prostataoperation und deren Folgen . Interessante und Informative Beiträge können Sie auch direkt bei uns bestellen oder von dieser Website herunterladen.

 

  • Rat und Tat per Telefon
  • Unterstützen Sie uns

    Möchten Sie unsere Arbeit mit einem Geldbetrag unterstützen?
    Unsere Beratung und Infomaterialien sind für alle kostenlos. Ihre Spende hilft, dass das so bleibt.
    Spenden Sie 10,- , 15,- oder 25,-  Euro, damit wir unsere Arbeit fortsetzen können.
    Natürlich können Sie auch einen individuellen Betrag spenden.
    Vielen Dank!

  • Newsletter abonnieren
  • Magazin

Facharztsuche

Suchen Sie einen Facharzt in Ihrer Nähe?

Ort / Postleitzahl

Bitte wählen Sie eine Facharztrichtung