Späte Liebe

Eine ungewöhnliche Initiative existiert an der Universitäts-Frauenklinik in Münster. Dort gibt es einmal pro Woche ein Beratungsangebot für ältere Paare mit sexuellen Problemen: die sogenannte Late-Love-Sprechstunde. Die Frauenärztin Petra Stute und die auf Sexualberatung spezialisierte Ärztin Hildegard Stienen informieren dort etwa darüber, wie Frauen die altersbedingte Scheidentrockenheit mit Hormonpräparaten oder Cremes lindern können. Dadurch ist der Geschlechtsverkehr wieder ohne Beschwerden möglich, die Lebensqualität der Partner steigt. Außerdem kann die Scheidentrockenheit zu einer psychischen Belastung werden, weil manche Frauen diese Veränderung als Versagen erleben.Informationen über die Late-Love-Sprechstunde gibt es unter der E-Mail-Adresse stutepe@mednet.unimuenster.de

  • Rat und Tat per Telefon
  • Unterstützen Sie uns

    Möchten Sie unsere Arbeit mit einem Geldbetrag unterstützen?
    Unsere Beratung und Infomaterialien sind für alle kostenlos. Ihre Spende hilft, dass das so bleibt.
    Spenden Sie 10,- , 15,- oder 25,-  Euro, damit wir unsere Arbeit fortsetzen können.
    Natürlich können Sie auch einen individuellen Betrag spenden.
    Vielen Dank!

  • Newsletter abonnieren
  • Magazin

Facharztsuche

Suchen Sie einen Facharzt in Ihrer Nähe?

Ort / Postleitzahl

Bitte wählen Sie eine Facharztrichtung